WeShare bald auch in Hamburg und München?

WeShare
WeShare Hamburg

Während einige Carsharing-Anbieter ihr Angebot auch wegen der Corona-Krise gerade verkleinern oder zumindest keinen Ausbau planen, will Volkswagen mit seinem Angebot WeShare offenbar in weitere Großstädte expandieren. Dies berichtet das Magazin businessinsider.

Laut Artikel hat VW im Quartalscall erwähnt, dass man mit dem Pilotprojekt „WeShare“ sehr zufrieden sei. Bei dem Angebot, das es bisher nur in Berlin gibt, bietet Volkswagen mit der Marke WeShare E-Golfs im stationslosen Carsharing an. Insgesamt stehen in der Hauptstadt 1.500 Fahrzeuge von WeShare zur Verfügung.

Diese Städte sind in Planung

Während es bei Daimler und BMW offenbar noch schwerfällt, die Carsharing-Sparte profitabel zu machen, scheint Volkswagen hier optimistischer in die Zukunft zu schauen. So wird überlegt, das Angebot von WeShare auch in anderen deutschen Großstädten anzubieten. So heißt es bald vielleicht WeShare Hamburg oder WeShare München. Auch weitere europäische Städte sind wohl auf der Wunschliste des Wolfsburger Konzerns.

In Berlin hat das Elektro-Carsharing von VW nach Unternehmensangaben 100.000 Kunden, von denen 40 bis 50 Prozent das Angebot jeden Monat nutzen. Mehr als 80 Prozent der Kunden hätten WeShare zudem bereits mindestens ein Mal benutzt, was für wenige „Karteileichen“ spricht.

Sobald das Angebot in anderen Städten verfügbar ist, erfahrt ihr es bei uns.