WeShare Preiserhöhung: Was kostet der Anbieter jetzt?

WeShare
WeShare Preiserhöhung

Der Carsharing-Anbieter WeShare hat sein Preismodell geändert. WeShare selbst sagt in seiner Mail an die Nutzer:innen frei heraus, dass es sich um eine Preiserhöhung handelt. Stimmt, aber die WeShare Preise bleiben im Vergleich zur Konkurrenz noch immer moderat. Wir schauen es uns im Detail einmal an.

Zwei Tarife statt einem

WeShare Preiserhöhung – was heißt das im Detail? Künftig wird es statt einem zwei Tarife geben. Einmal gibt es ab jetzt einen Basistarif: Jede Minute kostet hier 0,29€ – egal ob man parkt oder fährt. Weiter unten vergleichen wir den Preis auch noch mit anderen Anbietern.

Der Maximalpreis für 24h beträgt in diesem Tarif 59€. Im Grunde ist das der Tarif für alle, die möglichst unverbindlich und spontan unterwegs sein wollen.

Neu ist der Tarif WeShare+: Hier zahlt man einen monatlichen Beitrag in Höhe von 9,90€ und reduziert damit die Fahrtminute auf 0,19€ und die Parkminute auf 0,05€. Der Maximalpreis für 24h beträgt 49€.

WeShare+ ist also ein Abomodell auf dem Niveau von Netflix, mit dem man sich die günstigen Preise sichern kann, die es bisher gab. Vermutlich ist dieser Schritt nötig, um das Angebot profitabel zu machen. Das Abo ist laut WeShare jederzeit kündbar.

Wer das neue Preismodell einmal ausprobieren will: Zur Umstellung verschenkt WeShare an alle Kunden einen kostenlosen Monat mit WeShare+. Das solltest du aktuell im Menü der App sehen.
Um WeShare+ nutzen zu können, muss die App aktualisiert werden.

Wann lohnt sich WeShare+?

Die Frage stellt man sich ja oft bei Mobilitätsdienstleistungen, etwa bei der Bahncard. Wie oft muss ich fahren, damit sich das Abo lohnt? Bei WeShare kann sich das schon nach der ersten Fahrt lohnen, wie ein Rechenbeispiel mit einem Zwischenstopp (z.B. zum Einkaufen) zeigt.

Nehmen wir an, wir fahren 15min zum Supermarkt, halten 30min beim Zwischenstopp und fahren dann 15min zurück.

WeShare Standard-Tarif wäre dann: 0,29€ x 60min + 1€ pro Miete = 18,40€

WeShare+ : 0,19€ x 30min fahren & 0,05€ x 30min (Zwischenstopp) + 1€ pro Miete = 8,20€

Ersparnis: 10,20€

Oder bei Fahrten ohne Zwischenstopp:

Bei 3 Fahrten à 30min spart man 9€ (10ct/min pro Fahrtminute)

WeShare Preiserhöhung: Die neuen Preise im Vergleich mit Elektro-Scootern

Schaut man sich die alten aber auch die neuen Preise einmal im Vergleich zu E-Scootern an, so muss man zugeben, dass die bisherigen WeShare Preise von 0,19 Euro eher auf dem Niveau von Elektro-Scootern waren. So kostet beim Anbieter Tier die Minute 0,19€ + 1€ pro Miete. Bei Emmy sind es 0,23€/min fürs Fahren und 0,13€/min für den Zwischenstopp. Da ein Auto im Unterhalt deutlich teurer ist als ein Elektroroller, war eigentlich absehbar, dass es hier irgendwann Änderungen geben würde.

Die neuen Preise im Vergleich mit anderen Anbietern

Vergleicht man die neuen Preise mit denen der anderen Anbietern, so fällt folgendes auf: Im Vergleich zu ShareNow gibt es nur wenige Fahrten, bei denen man mit ShareNow günstiger fährt, als mit WeShare. Mit dem Abo fährt man in jedem Fall immer billiger als ShareNow.

Bei Sixt Share fährt man im Einzelfall günstiger. Die Tagespakete sind hier aber deutlich teurer als bei WeShare, teilweise mit limitierten Kilometern.

Bei MILES kann man es nicht 1:1 vergleichen, weil hier nach Kilometer-Tarif abgerechnet wird. Dieser ist meist dann teurer, wenn man nicht im dichten Berufsverkehr unterwegs ist. Die Stunden- und Tagespakete funktionieren bei MILES nach einer anderen Logik: Man zahlt per Zeit und Km.

Unser Fazit: Trotz WeShare Preiserhöhung ist der Anbieter oft günstiger als die Konkurrenz. Zudem ist das Tarifsystem weiterhin einfach und Vielfahrer erhalten im Abo-Modell einen sehr fairen Preis. Positiv fällt auch auf, dass es keine versteckten Kosten gibt, etwa in Form von Aufpreisen für weitere Kilometer.

Transparenz-Information: WeShare ist, wie andere Anbieter auch, als Partner in unsere Plattform eingebunden. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf die Berichterstattung.

Bisher gab es keine Bewertungen für diese Seite.

Hast Du alle Informationen erhalten die Du gesucht hast?