SnappCar

SnappCar

SnappCar ist kein klassischer Carsharing Anbieter sondern eine Vermittlungsplattform, über die Privatleute ihre Autos an andere Privatleute vermieten können. Diese  private Autovermietung soll die Ressourcen die da sind, sinnvoll nutzen, immerhin steht ein privater PKW bis zu 23 Stunden pro Tag ungenutzt herum. SnappCar will bis 2022 fünf Millionen Autos weniger auf den Straßen in Europa sehen. Das soll den CO2 Ausstoß verringern und Staus auflösen.

So funktioniert SnappCar

Ein Auto privat zu mieten ist meist günstiger als bei den herkömmlichen Autovermietungen. Bis zu 30% spart man in der Regel. Plattformen wie SnappCar bieten eine sehr große Auswahl an verschiedenen Fahrzeugtypen und Modellen. Nach der Anmeldung kannst du per App oder über die Webseite des Anbieters dein Wunschfahrzeug auswählen. Du schickst  dem Autobesitzer dann eine Mietanfrage. Wenn er die Anfrage angenommen hat, kannst du bezahlen und das Auto abholen.


Die Autos bei SnappCar

SnappCar kann bundesweit genutzt werden. Bis zu 45.000 Autos stehen zur Verfügung, da sind sämtliche Modell und Größen dabei. Es gibt bei der Flotte keine Einschränkungen und wir können sie demnach hier auch nicht zeigen.

SnappCar verfügt über acht verschiedene Fahrzeugklassen:

Kleinwagen

Kompaktfahrzeuge

Kombis

Vans

Limousinen

Transporter

Cabrios

SUV


SnappCar und Flottengrößen

Laut SnappCar sind in Europa 45.000 Fahrzeuge verfügbar. Hier ein paar Beispiele für euch, wie viele Autos in diesen deutschen Städten in der Suche auffindbar sind.


SnappCar Kosten – Fahren & Parken

Die Preise legen die privaten Vermieter selbst fest, weswegen wir sie hier nicht angeben können. Eine Stichprobe in Berlin hat für Mitte Januar etwa folgende Preise ergeben: Ein VW Polo kostete 15 Euro für einen halben Tag. Eine neuere Mercedes E-Klasse war für 75 Euro den halben Tag zu haben.


SnappCar – Anmeldung

Um SnappCar nutzen zu können, musst du dich über die Webseite einmal kostenlos anmelden.


Tipps und Tricks / Häufige Fragen

Der am Auto angegebene Preis (online oder in der App) wird vom Vermieter des Autos festgelegt. Wenn du ein Auto und einen Mietzeitraum auswählst, siehst du dann die gesamten Kosten. Darin sind dann auch die SnappCar-Gebühr und die Versicherungskosten entalten.